Travel | Lisbon

When we planned our holiday for 2016 we had one problem: The only time still free would be early November but we really wanted to go somewhere warm. Lisbon seemed like the perfect solution and it was. It’s not the best destination though if you’re unwilling to walk up and down hills the whole day. With its city centre in the valley every district of Lisbon is on a different height with sloping streets not unlike San Francisco.

Weiterlesen »

Wanderlust | Vlogger, Blogger and Instagrammer

The word Wanderlust is used to describe a strong wish to travel. That is exactely how I feel most of the time. Seeing new places, diving into different cultures is one of the best experiences. But like most people, I can’t jump on board of a plane or train whenever I feel like it. So today I will show you some of my favourite travel vloggers, bloggers and instagrammers to satisfy your wish for the far-away at least a little bit.

Weiterlesen »

Von Schafen und Seemonstern #3 I Fife Coastal Path

Schottland ist ja vorallem für seine schöne Natur bekannt und auch wenn St Andrews noch nicht in den Highlands liegt, gibt es auch hier sehr viele nette Ecken. Am letzten Wochenende haben sich freie Zeit und gutes Wetter endlich überschnitten und wir waren wandern. Wie schon in Australien haben wir uns einen Coastal Path vorgenommen, das heißt es ging immer schön an der Küste entlang. Der Fife Coastal Path ist wirklich malerisch, nicht schwer zu laufen und weil Bilder mehr sagen als Worte, zeige ich die euch jetzt. Und wer danach richtig in Wanderlaune ist, kann sich gleich noch diese zwei Kurzrezensionen zu Wanderfilmen anschauen. 🙂

Weiterlesen »

(Kein) Brot für die Welt / Von Schafen und Seemonstern #1

Wer mein Favoriten-Video am Sonntag gesehen hat, weiß, dass ich seit Ende Januar in Schottland wohne. (Wer es noch nicht gesehen hat, hier aufhören zu lesen und schnell zum letzten Beitrag) Deswegen gibt es ab heute eine neue Kategorie namens Von Schafen und Seemonstern, in der ich euch ein bisschen in meinen Alltag hier mitnehme und die kleinen Unterschiede zwischen den Kulturen etwas genauer betrachte.

Als ich im November das erste Mal nach Schottland flog, hatte ich eine Sache im Gepäck, auf die sich mein Freund wahrscheinlich mehr freute, als auf mich: Sonnenblumenkernbrot. Denn auch wenn man sonst eher nicht auf typisch deutsches Essen – wie Weißwurst und Sauerkraut oder Eisbein – steht, sind sich doch alle einig: Niemand außer uns kann ordentliches Brot backen.

Weiterlesen »

2016 – Neues Jahr, neuer Glanz!

Hallo meine Lieben!

Bald knallen wieder die Sektkorken, Feuerwerk erleuchtet den Himmel und ein neues Jahr beginnt. Auch ein neues Jahr für diesen Blog. Veränderungen und Verbesserungen werden auch hier passieren. An diesen Projekten, Ideen und Neuheiten möchte ich euch natürlich gerne teilhaben lassen. In diesem Beitrag soll es um meine Gedanken rund um diesen Blog gehen, wo es hingehen soll und welche Ideen ich für die nächsten Monate habe. Besonders würde ich mich über Rückmeldungen und EURE Meinungen freuen. Denn ihr seid es, die hier immer mitlesen.

Blog-Beiträge: Nur Bücher oder auch mal etwas anderes?

Frannytastic ist vor allem ein Buchblog. Hier gibt es Rezensionen, Lesemonate, manchmal Hauls und Top 5s. Andere Themen kamen bisher immer zu kurz. Vermiesen zu viele Themen den Brei? Wollt ihr wissen, was ich mir für Filme und TV Serien anschaue? Vor Ewigkeiten gab es sogar mal ein Monats-Favoriten-Video mit allem Krimskrams, der mich so begeistern konnte. Zu sehr Beautyblogger oder doch etwas, was euch interessiert? Ich möchte auf jeden Fall mehr über Film & TV und das Reisen schreiben. Vielleicht widme ich den Themen mal eigene Monate und lasse das Thema Bücher dafür in den Hintergrund treten. Apropos Themenmonate. Da es mich bald ins englischsprachige Auslands verschlägt ist die kritischste Frage natürlich: Werde ich diesen Blog auf Englisch umstellen? Und vor allem, lest ihr dann noch mit? Hier bin ich mir noch sehr unsicher. Einerseits ist der großteil meiner Leser Deutsch, andererseits möchte ich mich auch gern mit anderen Buchbloggern vernetzen und die sprechen meistens Englisch.

Youtube: Stiefmütterlich behandelt

Youtube ist ein bisschen das Stiefkind auf diesem Blog – zu wenig beachtet, obwohl man es doch irgendwie mag und interessant findet. Auch hier will ich mich 2016 aufraffen und einfach mehr machen als bisher. Regelmäßige Videos, spannende und vor allem unterschiedliche Themen sollen euch im nächsten Jahr erwarten. Da auch privat ein paar größere Veränderungen anstehen, überlege ich auch mal den einen oder anderen Weekly-Vlog zu drehen. Diese Art von Videos schaue ich bei anderen (z.B. den Mädels von ConsiderCologne) recht gern. Bei anderen Booktubern sind auch Videos, die die Bücherregale zeigen (Bookshelf-Tours) sehr beliebt. Da ist natürlich besonders die Frage, ob euch das interessieren würde. Falls ja, würde ich das demnächst noch versuchen zu drehen. Während ich noch meine gut gefüllten Bücherregale in Reichweite habe, wird es auch noch ein paar Tag-Videos oder Top5s und Empfehlungen zu bestimmten Themen geben. Lasst mir doch Ideen dafür in den Kommentaren da.

So, das waren meine Gedanken und Ideen für das neue Jahr. 2015 ist bald vorbei und 2016 soll mit Schwung und Elan starten. Ich wünsche auf jeden Fall erstmal einen Guten Rutsch und hoffe, dass ihr weiterhin Leser dieses Blogs bleibt. 🙂

Beliebteste Beiträge 2015:

Leipzig Travel / Getränkefeinkost

Travel / Rundreise Südengland (Gastbeitrag von Pixelbrille)

Top 5 / Bücher, die in der Zukunft spielen

Leipzig Travel / Marshalls Mum

Montagsfrage / Wo befindest du dich geografisch gerade in deiner Lektüre?