Reading List 2014

Stand: 64 gelesene Bücher (Challenge: 50 -> COMPLETED)

Januar:

Eva Stachniak – Der Winterpalast
Leslie Marmon Silko – Ceremony
Anne Bronte – The Tennant of Wildfell Hall
Cordula Nussbaum – Organisieren sie noch oder leben sie schon?

Februar:

Alexis Wright – Carpentaria
David Safier – Plötzlich Shakespeare
Kate Grenville – The Secret River
Moritz-Marco Schröder – Wege in den Traumberuf Journalismus
David Malouf – Remembering Babylon
Lauren Conrad – L.A. Candy
Marina Lewycka – Das Leben kleben

März:

Ernest Hemingway – Fiesta
Eva Stachniak – Die Zarin der Nacht
James Dashner – Die Auserwählten im Labyrinth
Nicole Müller – Kaufen! Ein Warenhausroman
Kiera Cass – Selection

April:

Max Frisch – Der Mensch erscheint im Holozän
Bram Stoker – Dracula
Don DeLillo – Endzone
David Cannadine – Class in Britain
Norman Stone – WWI: A short history
John Logan – Red
Edward Albee – The Goat, or Who is Sylvia? (5/5)
Ransom Riggs – Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children
Jozef Ignacy Kraszewski – Gräfin Cosel

Mai:

Kiera Cass – Selection / Die Elite
Selja Ahava – Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm
Morgan Matson – Amy on the Summer road
Michael Hanlon – Per Anhalter durch die Galaxis im Licht der Wissenschaft
Harper Lee – Wer die Nachtigall stört…
Anthony McCarten – Englischer Harem

Juni:

E. Lockhart – We were liars
Cassandra Clare – City of Bones
Nick Hornby – A long way down
Roald Dahl – Fantastic Mr. Fox
Jane Austen – Emma
Cecelia Ahern – Hundert Namen (2/5)

Juli:

Sabrina Janesch – Katzenberge
Ayad Akhtar – Disgraced (5/5)
Rosa Chacel – Leticia Valle
Jonathan Safran Foer – Alles ist erleuchtet
Sebastian Faulks – A Week in December

August:

Markus Zusak – The Book Thief
Jonathan Franzen – Die Unruhezone
Juli Zeh – Spieltrieb
Charles Dickens – Great Expectations
Benjamin Lacombe – Schneewittchen (5/5)

September:

Robert K. Massie – Nicholas and Alexandra
Daniel Defoe – Robinson Crusoe
Jane Austen – Mansfield Park
Benjamin A. Sanchez – Aristoteles und Dante entdecken das Universum

Oktober:

Pat Barker – Regeneration
Michael Morpurgo – War Horse
Christopher Paolini – Das Erbe der Macht (Eragon #4)

November:

Wolfram Eilenberger – Finnen von Sinnen
Richard Flanagan – The Narrow Road to the Deep North
Libba Bray – The Diviners
Ford Madox Ford – Parade’s End
Bill Bryson – Shakespeare
Benjamin Lebert – Mitternachtsweg

Dezember:

Sabrina Janesch – Tango für einen Hund
Zelda Fitzgerald – Ein Walzer für mich
J. R. R. Tolkien – Die Geschichte der Kinder Húrins
Annelie Wendeberg – Teufelsgrinsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s