Travel / Meine 5 Tipps gegen Fernsucht

DSC_0346

Wenn es mal wieder wie aus Eimern schüttet oder die Uni mir den letzten Nerv raubt, wird das Fernweh immer größer. Das kennen sicher viele von euch und deswegen präsentiere ich heute meine 5 Tipps gegen die Fernsucht. Für noch viel mehr Tipps, schaut beim Fernsuchtblog vorbei. Dort wurde diese Blogparade ins Leben gerufen.

Tipp 1: Fotoalben ansehen

Auch wenn ich es liebe im Urlaub ganz oft meine Kamera zu zücken und Erinnerungsfotos zu schießen, dauert es meistens seine Zeit bis ich mich zu Hause hinsetze und ein Fotobuch erstelle. Aber wenn mich mal wieder die Fernsucht packt, freue ich mich diese Seiten durchzublättern, mich zu erinnern und vielleicht Ideen zu sammeln, welche Orte ich mir unbedingt noch mal ansehen muss.

Tipp 2: Reiseblogger auf Instagram, Youtube und Blogs

Wenn ich mal nicht verreisen kann, gibt es eine Menge Leute, die gerade das Glück haben, am anderen Ende der Welt zu sein. Deren Videos, Fotos und Artikel schaue ich mir dann zu gerne an. Meine Favoriten zurzeit sind: FunforLouis, WorldofWanderlust und AshleyHikes.

Tipp 3: Kochen

Kochen und Backen gehört sowieso zu meinen Hobbies. Gerne probiere ich auch mal Gerichte aus anderen Ländern aus. Egal ob indisches Curry, marokkanisches Couscous oder amerikanische Süßkartoffelpommes – Rezepte aus jedem Erdteil finden sich in meinen unzähligen Heften und Büchern und warten darauf ausprobiert zu werden.

Tipp 4: Sprachen lernen

Fremde Sprachen zaubern gleich ein Gefühl von Urlaub, finde ich. Deswegen stehen auch einige Arbeitsbücher und Lernhefte in meinem Regal. Ich kann nicht behaupten die Sprachen sprechen zu können, trotzdem nehme ich sie gerne in die Hand, blättere sie durch und nehme mir vor demnächst wieder mehr Schwedisch (oder Polnisch oder Französisch) zu lernen.

Tipp 5: Kleiderschrank aussortieren

Dieser Tipp hat auf den ersten Blick wohl nur sehr wenig mit dem Thema Urlaub zu tun. Aber wenn mein Kleiderschrank leerer und nur noch voller Sachen ist, die ich gerne anziehe (und die auch passen) fällt das nächste Koffer packen gleich leichter. Und mit dem Verkauf kann man in manchen Fällen sogar noch ein bisschen die Reisekasse aufbessern. Und die ist ja meistens viel zu leer.

Was sind eure Tipps gegen Fernweh? Welchen Bloggern folgt ihr, die gerade durch die Weltgeschichte tingeln?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s