Lesestatistik November & Lesemonat Dezember

Gelesen

Finnen von Sinnen von Wolfram Eilenberger // Als Hörbuch, gelesen von Christoph Maria Herbst. Perfekt für eine lange Bus- oder Bahnfahrt. Auch wenn ich meine Mitreisenden mit mehreren Giggel- und Lachanfällen sicherlich nicht begeistert habe. Teilweise etwas langatmig. // 3/5

The Narrow Road to the Deep North von Richard Flanagan // Ein emotional sehr aufwühlender Roman, der mir einen bisher komplett unbekannten Teil des 2. Weltkriegs nahe gebracht hat. Auch wenn ich die Hauptperson irgendwie garnicht mochte. Nichts für schwache Nerven und Leuten die Probleme mit Fäkalien haben. Zitate sind nicht Frühstücks-Gespräch tauglich. // 4/5

The Diviners von Libba Bray // So, so gut. Perfekt für Halloween oder besser gesagt, die gesamte dunkle Jahreszeit. Ein Mix aus Krimi, Grusel und Science Fiction. Freue mich schon sehr auf den zweiten Band im nächsten Jahr. // 4/5

Parade’s End von Ford Maddox Ford // Ewig langer Schinken über eine Dreiecksbeziehung während des Ersten Weltkriegs. Es hat einfach jede Figur in diesem Roman einen sehr, sehr großes psychologisches Problem und ich wäre froh gewesen wenn eine Granate den armen Kerl aus seiner Misere gerissen und mir die weitere Lektüre erspart hätte. //1/5

Shakespeare von Bill Bryson // Bill Brysons Sachromane sind grandios. Ein Mix aus Wissen und Witz, der es schafft auch die unnötigsten Informationen im Kopf zu verankern. // 5/5

Mitternachtsweg von Benjamin Lebert // Eine Schauergeschichte über die große Liebe und ihren Verlust, die mal wieder zeigt das Benjamin Lebert mit „Crazy“ kein One-Hit-Wonder der Literatur ist. // 4/5

Gelesene Bücher: 5

Hörbücher: 1

Seiten: 1918

 

Lesemonat

IMG_0025

Im Dezember sieht meine Leseliste relativ leer aus. Bevor ich über Weihnachten zu meinen Eltern fahre, möchte ich meine Bibliotheksbücher lesen: Tango für einen Hund und Ein Walzer für mich. Und um meiner Top 5 Winterbücher-Liste gerecht zu werden, habe ich mir  J. R. R. Tolkiens Die Geschichte der Kinder Húrins von Robert ausgeliehen. Ich möchte wieder in die richtige Stimmung für den letzten Teil der Hobbit-Triologie kommen, habe aber keine Zeit für einen Re-Read von HdR und da war das eine gute Alternative.

Welche Bücher liegen im Dezember auf eurem Lesestapel?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s