Lesestatistik August und Uni Book Haul

Hallo meine Lieben!

 

Wie lief euer Lesemonat? Ich arbeite mich langsam, aber sicher durch meine Sommerleseliste und kann sagen, dass alle Bücher die ich mir gerausgesucht habe, bisher viel Spaß beim Lesen machen. Für September liegen noch 5 Bücher auf meinem Lesestapel, aber ob ich die schaffe ist noch nicht klar. Denn bald fängt die Uni wieder an und als Literaturstudentin durfte ich mal wieder Lesestoff für ein Seminar einkaufen und den sollen wir doch bitte VOR der ersten Stunde gelesen haben. >.<

Aber erstmal zu meinen gelesenen Büchern im August.

IMG_3312

Jonathan Franzen  – Die Unruhezone / Ein Autobiografie, die die Erinnerung an das Aufwachsen des Autors in einem typischen Mittelklasse-Ort in den USA beleuchtet. Ein bisschen zu wenig Einblick für meinen Geschmack, auch wenn seine ständigen Versuche, Popularität zu gewinnen, amüsant sind und an die eigene Schulzeit erinnern. // 2/5

Charles Dickens – Great Expectations (Große Erwartungen) / Ein Bildungsroman, der zeigt, dass Geld nicht immer glücklich macht und meist das Schlechte in den Menschen hervorbringt. // 5/5

Markus Zusak  – The Book Thief (Die Bücherdiebin ) / Ein Roman über die Kraft der Bücher, ein kleines Mädchen und den Tod. // 3/5

Juli Zeh – Spieltrieb / Wenn zwei wahnsinnig kluge und gefühlskalte Teenager sich zusammen tun, kann das für die Menschen in ihrer Umgebung nicht gut ausgehen. Juli Zeh überrascht mit einer ungewöhnlichen Geschichte über die erste Liebe und den Spieltrieb des Menschen, der nicht immer spaßig ist. // 5/5

 

Seiten gelesen: 1858

Sub: -4

 

IMG_3313

Und nun zum Studiums Book Haul, der dem Thema folgt: Literary Representations of War. Wieder einmal darf ich mich darauf freuen ein paar unbekanntere Bücher zu lesen.

Michael Morpurgo – War Horse / Der Jugendroman, der die Geschichte eines Jungen und seines Pferdes im Ersten Weltkrieg verfolgt, wurde nicht nur verfilmt, sondern ist auch ein großer Theatererfolg. Besonders die kunstvolle Pferdefigur macht das Stück zu einem besonderen Erlebnis.

Pat Barker – Regeneration / Ein mir bisher völlig unbekanntes Buch und Teil einer 3-teiligen Reihe. Der Roman spielt in einem Armee-Krankenhaus in dem die traumatisierten Soldaten wieder fit für den Kampf gemacht werden sollen und den Kampf eines Arztes, der diese jungen Männer wieder zurückschicken soll.

Ford Madox Ford – Parade’s End / In diesem 4-teiligen Roman beleuchtet Ford nicht nur den Krieg und die psychologischen Probleme, mit denen die jungen Soldaten zu kämpfen haben, sondern auch den gesellschaftlichen Umschwung zu Beginn des Neuen Jahrtausends.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s